Wandering 2014

Work in Progress, Zeltgerüste, Stretchfolien, Bilderrahmen

In einem leerstehenden Geschäft der einst glamourösen Konsummeile Calwer Passage in Stuttgart wurde täglich, eine Woche lang, aus Zeltgerüsten und schwarzen Strechfolien ein improvisierter Raum im Raum arrangiert.
Die Spiel- und Kombinationsmöglichkeiten der Gerüste mehrerer Partyzelte und der gebrauchten, schwarzen Verpackungsfolie aus dem Supermarkt wurden täglich ausgelotet und zu immer neuen Rauminstallationen geführt.
Die schwarzen Verpackungsfolien – präsentiert in Bilderrahmen – täuschen Zeichen- und Malvorgänge vor oder erinnern an Materialien wie Gestein oder Teer. Die Folienbilder wanderten täglich, in immer anderen Konstellationen, durch den Raum.






Raumstipendium 06.06 bis 12.06.2014

Zurück zur Übersicht der Arbeiten