TWIN 2004

Zeichnungen, Siebdruck

Expressive Handzeichnungen werden als Vorlage für den Siebdruck genommen und fotografisch auf das Sieb übertragen.
Dem Druck fehlen wesentliche Merkmale der ursprünglichen Zeichnung – die zufälligen Spuren des Arbeitsprozesses, die Wirkung des Materials usw. – als Siebdruck wirken sie abstrakter und distanzierter.
Originalzeichnung und Druck werden einander gegenübergestellt, als Verdoppelung mit feinen Unterschieden. Spontaneität und kontrolliertes Vorgehen, Erscheinung und Sein werden hier untersucht.