Paradies 2014

Installation mit Senklote

Der prächtige Nussbaum im Agneshof der ehemaligen Dominikanerkirche ist erkennbar schief gewachsen in seinem Streben nach Licht und Raum im engen Hof.
An seinen Ästen hängen Senklote mit gleichem Abstand von der Baummitte. Sie markieren den Raum, den der Baum einnehmen würde, wenn er gerade wachsen würde und machen auf seine individuellen Merkmale aufmerksam.

»Garten Eden« Projekt der KulturRegion Stuttgart in Esslingen am Neckar