»Coming closer« 2015-16

Zeichnung, Collage, Montage

Aussortiertes Haushaltsmaterial wie Warenverpackungen, Folien, Zeitschriften, usw. werden geschnitten, gefaltet, mit Zeichnungen und Fotos in Verbindung gebracht, übereinander geschichtet und in einem Prozess der Verwandlung zu Bildern und Objekten neu definiert.
Das Vorgefundene und das Gestaltete, die Fotografie und die Zeichnung, Vorder- und Hintergrund, Zwei- und Dreidimensionalität befinden sich in einer Art Schwebezustand.
Die Bestandteile werden nicht dauerhaft geklebt, sondern nur übereinander gelegt, durch Klammern gehalten oder lose in einen Bilderrahmen gepresst, der sie vorübergehend zusammenhält.
Schicht um Schicht entsteht eine flüchtige Bildordnung.