body-shelter-net 2014

Installation mit Keramiken, Filmstreifen in Bilderrahmen

Organische Formen, aus Ton geknetet und geformt, scheinen aus inneren, körperlichen Vorgängen entnommen zu sein. Den Keramiken sind Negativfilmen in Bilderrahmen gegenübergestellt.
Die schwarzen Filmstreifen bilden auch menschliche Körper ab.
Die Gegenübestellung weist auf Gegensätzliches hin: Erscheinung und Sein, Innen und Aussen, Schwarz und Weiss. 

Beitrag zur Ausstellung »body-shelter-net« im Künstlerhaus Stuttgart